Seminarreihe "FrauenBauer"

Frauenpower im Kälberstall

Von 06. bis 08. November 2019 konnte die Seminarreihe „FrauenBauer – der Seminartag für die Frau", zum 4. mal erfolgreich durchgeführt werden. Der Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltungsreihe wurde auf Kälberaufzucht und –haltung, mit einem Praxisteil gelegt.

Insgesamt konnten 115 Teilnehmerinnen, aufgeteilt auf drei Veranstaltungen, begrüßt werden. FrauenBauer wurde in Tristach, Vomp und Mieming durchgeführt.

Als Referentin konnte Frau DI Gertrude Freudenberger aus der Steiermark gewonnen werden. Sie ist Projektleiterin des AK Milch in der Steiermark und hat langjährige Erfahrung im Bereich der Milchviehhaltung – theoretisch, wie praktisch - welche auch die Teilnehmerinnen für sämtliche Fragen und Diskussionen nutzten.

Heuer erstmalig mit Praxisteil

Die vierte Seminarreihe konnte auch das erste Mal mit einem Praxisteil organisiert werden. Das heißt Treffpunkt war zuerst ein Seminarraum, in der das theoretische Wissen und somit die Vorbereitung für den Praxisteil stattfand. Anschließend trafen sich alle Teilnehmerinnen mit der Referentin auf dem Betrieb, um die Kälberhaltung genau zu besprechen und in der Praxis zu durchleuchten. Von der Tränke, über die Fütterung, bis hin zur Haltung wurde alles besprochen, Erfahrungen ausgetauscht und viel diskutiert.

Gute Resonanz von den Teilnehmerinnen

Bereits die Anmeldungen zum Seminar FrauenBauer bestätigen den Bedarf, diese Art von Seminar, weiterzuführen, sowie das Interesse der Frauen, in vielen Bereichen der Landwirtschaft. Im Anschluss an den Seminaren konnten sehr viele positive Rückmeldungen seitens der Teilnehmerinnen, sowie auch der Referentin, mündlich noch vor Ort, sowie schriftlich auf den Evaluierungsbögen, entgegengenommen werden.

Blick in die Zukunft

„Wir freuen uns schon auf das nächste FrauenBauer,...", „Welches Thema wird beim nächsten FrauenBauer behandelt?", - waren erste Rückmeldungen noch vor Ort.

Eine neue Seminarreihe mit neuem Schwerpunkt wird für Herbst 2020 geplant werden.

Da viele Anfragen für eine Anmeldung waren, welche keinen Platz für das Seminar bekommen haben, wird ab sofort eine Interessentenliste für einen Zusatztermin geführt. Daraufhin wird versucht eine ähnliche Veranstaltung zum selben Thema für Jänner/ Februar 2020, zu planen. Interessentinnen können sich ab sofort unter 05 92 92 – 1846 melden.

 

 

Abschlussbericht FrauenBauer




Landeskontrollverband Tirol

Brixnerstraße 1. 6020 Innsbruck

Telefon: +43 5 9292 1851

lkv@lk-tirol.at

Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr

Freitag 7.30 bis 12.00 Uhr

powered by webEdition CMS