Fleischleistungskontrolle Herbst 2020

Alle Tiere werden gewogen

Die Fleischleistungskontrolle für 2020 wird ab Mitte Oktober, unter Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen zu Covid-19, auf den Betrieben durchgeführt.

Per Post wird den betreffenden Betrieben mitgeteilt, dass demnächst die Fleischleistungskontrolle durch den jeweiligen Zuchtwart durchgeführt wird. Die Terminvereinbarung erfolgt telefonisch seitens der Zuchtwarte/in. Da die Fleischleistungskontrolle für das Frühjahr 2020 Coronabedingt ausfiel, werden alle Tiere zwischen 90. und 500. Lebenstag gewogen.

Während der Fleischleistungskontrolle am Betrieb sind auf jeden Fall die Hygienemaßnahmen, sowie der Sicherheitsabstand einzuhalten. Im Schreiben wird auf diese Sicherheitsmaßnahmen hingewiesen. Sind am Betrieb Covid-19-Erkankungen oder Personen, die in den letzten 5 Tagen, in Kontakt mit bestätigten Covid-19-Erkrankten waren, wird ein Nachfolgetermin vereinbart.
Trotzdem bitten wir jede/n Betrieb die ausgefüllten Formulare rechtzeitig zu übermitteln.

Folgende Daten sind in den Formularen zu erheben:
1. Die Meldung der Geburtsgewichte
2. Kalbeverläufe
3. 4 Fragen um die Kalbung
4. Diagnose- und Beobachtungsdaten und Abgänge

Die Datenerhebung ist ein wichtiger Teil einer ordnungsgemäßen Fleischleistungskontrolle.
Für eine reibungslose Datenerhebung sind ausschließlich die neuen Formulare zu verwenden.
Es gibt nun auch die Möglichkeit, am Formular „Stier in Herde" anzukreuzen, für Betriebe, welche Stiere in der Herde mitlaufen lassen.
Zusätzlich gibt es eine Eintragungsliste für Ochsen, in der Ochsen mit Lebensnummer, Geburtsdatum und Kastrationsdatum erfasst werden müssen.

 

Trächtigkeitsuntersuchung über Milch – auch für Mutterkühe möglich


Die Trächtigkeitsuntersuchung über die Milch ist als Privatprobe auch für Mutterkuhbetriebe möglich. Die Probeflaschen für die Untersuchung sind in der Prüf- und Inspektionsstelle Labor Rotholz erhältlich bzw. können diese beim zuständigen Zuchtwart abgeholt werden.
Wichtig ist, dass ein Probenbegleitschein für Privatproben ausgefüllt und mit ins Labor geschickt wird. Das Ergebnis wird dem Landwirt per SMS mitgeteilt.

 

 

 

Nutzen Sie die LKV App? – Auch Mutterkuhbetriebe können die App nutzen.

Artikel aus den LWB nachlesen




Landeskontrollverband Tirol

Brixnerstraße 1. 6020 Innsbruck

Telefon: +43 5 9292 1851

lkv@lk-tirol.at

Montag bis Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr

powered by webEdition CMS